Es gibt gute Alternativen zur finanziellen Auszahlung an die Mitarbeiter.

Belohnung von Teams innerhalb des Unternehmens oder aller Mitarbeiter als Kollektiv:

In MySports können Sie Mitarbeitern Teams zuordnen, sodass diese als Team an einer Punkte-Challenge teilnehmen können. z.B.:

  • Dem Team, das nach 3 Monaten die meisten Punkte verdient hat, wird ein Team-Event spendiert. Das stärkt nebenbei noch den Zusammenhalt. Alternativ kann dem Team auch etwas fürs Büro spendiert werden (bessere Arbeitsausstattung, ...)

Wenn nicht der Team-Gedanke, sondern das Kollektiv im Vordergrund stehen soll:

  • Schaffen alle Mitarbeiter es, innerhalb von 3 Monaten eine bestimmte Punkteanzahl zu verdienen, spendiert das Unternehmen eine größere Weihnachtsfeier oder Sommerfest.

Engagement für den Umweltschutz, Kampf der globalen Klimaerwärmung:

Während der Pandemie ist dem Thema globale Klimaerwärmung zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden. Das Problem ist jedoch nicht kleiner geworden. Daher sollten sich auch Unternehmen engagieren.

  • In Abhängigkeit der verdienten Punkte aller Mitarbeiter investiert das Unternehmen in eine CO2-Kompensation oder eine andere umweltschützende Maßnahme. Ob eine CO2-Kompensation steuerlich absetzbar ist, kann Ihnen Ihr Steuerberater bestätigen.

Belohnung der sportlichsten 3 Mitarbeiter mit einem zusätzlichen Urlaubstag:

Eine ausgewogene Work-Life-Balance hat bei Mitarbeitern zunehmend an Bedeutung gewonnen.

  • Die sportlichsten 3 Mitarbeiter der kommenden 6 Monate erhalten einen zusätzlichen Urlaubstag. Diese Belohnung belastet nicht den steuerfreien Sachbezug.

War diese Antwort hilfreich für dich?